360° Rundgang

Bereitgestellt vom Institut für HumanGeographie und GeoInformatik der Uni Augsburg


Gottesdienste

  • Hier klicken

  • Aktuelles



    Virtuelles Museum


    Auf dieser Seite können Sie wahre Kleinode bewundern, und etwas über die Geschichte dieser wertvollen Kunstgegenstände erfahren.
    Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Bildern um hochaufgelöste Fotographien handelt. Der Ladevorgang kann je nach Verbindung einige Zeit in Anspruch nehmen.
    Fahren Sie nach dem abgeschlossenen Ladevorgang mit der Maus über die Kunstwerke, um die Detailansicht zu starten.

    STIFTERBILD

    stifterbild

    Das Kloster Elchingen mit seinen Stiftern und Schutzheiligen, Wappen des Reichs und Elchingens sowie von Abt Anselm Bauser, gemalt um 1680 von einem unbekannten Maler.
    Inschrift: ,,HOC ELCHINGENSE MONASTERIUM FUNDATUM EST ANNO 1128 A DUCE CONRADO DE SAXONIA CUI MATRIMONIO IUNCTA FUIT LUCIA DE STIRPE DUCATUS SUEVIAE; QUAE FilAM SOROR FUIT IMOERATORIS CONRADI TERTY CUM AUTEM POST PAUCOS ANNOS INCENDIO PERNITUR PERIISSET DENUO AB ALBERTO COMITE DE RAVENSTAIN ANNO 1147 IN HONOREM DIE OMNIPOTENTIS ET B. VIRG. MARIAE FUNDATUM EX STRUCTUMQUE FUIT."


    MADONNENBILD

    stifterbild

    Das Bild aus der Zeit vor 1633 mit dem reich geschnitzten Rahmen von 1755 hängt heute im südlichen Seitenschiff des Klosterkirche am dritten Langhauspfeiler von Westen.
    Bildinschrift: ,,Anno 1633, den 15. Januar, wollte ein schwedischer Soldat Berghoffers Regiment dreymal mit einem Carbiner auf dies Bild schissen, der ihme allezeit versagte. Doch auf die Seite gewendet, gienge er alsbald loß."
    P. Hagel: ,,1741 wurde in der Kapelle Sancti Martini im Klostertor, das 1736 erbaut worden war, das Schwedenbildnis aufgestellt Dieses Bild hat schon des öfteren seinen Standort wechseln müssen. Zuerst war es im Fürstenzimmer, dann in der Pankratiuskapelle, von 1716 an in der Antoniuskapelle in der Kirche. Bis zur Klosteraufhebung blieb es nun in der Martinskapelle. Als dann diese Kapelle profanisiert wurde, kam das Bild in die Kirche, wo es heute noch am Pfeiler beim Benediktusaltare zu finden ist."


    weitere Kunstwerke

    stifterbild


    weitere Kunstwerke

    stifterbild


    weitere Kunstwerke

    stifterbild


    weitere Kunstwerke

    stifterbild


    Öffnungszeiten

    Sommer
    Montag - Donnerstag
    08.30 Uhr bis 18.00 Uhr 
    Freitag
    08.30 Uhr bis
    17.00 Uhr

    Winter
    Montag- Donnerstag
    08.30 Uhr bis
    17.00 Uhr 
    Freitag
    08.30 Uhr bis
    15.00 Uhr

    Kontakt

    Telefon: 0731/264362
    Fax: 0731/264302
    E-mail:
    pg.elchingen@
    bistum-augsburg.de

    Führungsanfragen bitte nur über Telefon (0731/264362) oder per E-Mail.


    Infos für Pilger

    Anfahrt

    Gefördert durch:

    bayern
    eu
    leader